Energiekosten im Haushalt reduzieren: So geht’s ganz einfach!

Das unmittelbare Einsparpotenzial für die Energiekosten im Haushalt ist oft größer als viele Konsumenten und Endverbraucher denken. Oft liegt es auch an der mangelnden Bereitschaft vieler Betroffener, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. In diesem Artikel geht es um einfache Sachen, mit denen Sie bereits eine Menge Energiekosten im Haushalt sparen, ohne dass Sie gleich die ganze Fassade neu eindecken müssen oder Ihren Heizkessel austauschen sollen.

 

Das Einfachste zuerst: Lassen Sie Ihren Strom nicht beliebig laufen und modernisieren Sie Ihre Geräteflotte

Besorgen Sie sich Steckdosen mit einem einfachen AN- und AUS- Schalter, damit Elektrogeräte wie Fernseher, Computer, HIFI-Anlagen, Waschmaschinen oder Espressomaschinen im Stand-By Modus nicht unnötige Stromkosten verbrauchen. Die deutsche Energieagentur hat ausgerechnet, dass alleine der Stand-by Verbrauch von Geräten durchschnittlich Kosten von 150 Euro im Jahr verursacht. Ein Verlängerungskabel mit An und Aus Knopf leistet also bereits einen Beitrag.

 

Statten Sie Ihre Heizung mit modernen Thermostaten aus

Elektronische, programmierbare Thermostate helfen ihnen schnell und effektiv, Heizkosten zu sparen. Sie sparen ca. 10% Heizkosten im Jahr, wenn Sie die Raumtemperatur um durchschnittlich 1 Grad senken. Dabei müssen Sie nicht frieren oder auf Ihre persönliche Wohlfühltemperatur verzichten, wenn Sie Zuhause sind. An modernen Thermostaten können, je nach Bedarf, für unterschiedliche Tageszeiten unterschiedliche Temperaturen eingestellt werden. Ideal für das Schlafzimmer zum schlafen sind zum Beispiel 18 Grad. Schauen Sie im Einkauf dabei am besten nach Thermostaten, die kostengünstig im Set angeboten werden. Der Preis für einen Thermostatkopf alleine oder im Set bewegt sich in der Regel zwischen 40-95 Euro. Rechnen Sie doch einmal Ihren jährlichen Heizkostenverbrauch aus und schauen Sie, ob sich die Anschaffung lohnt.

 

Besorgen sie sich am effektiven Sonnenschutz für ihre Fenster (Tipp in eigener Sache)

Dieser Hinweis ist sicher ganz in eigener Sache und dennoch sollten Sie ihn ernst nehmen, denn Sonnenschutz hat im Winter eine dämmende Wirkung und im Sommer verringert er die Aufwärmung des Zimmers. Sie sparen Heizosten und Kosten für die Kühlung Ihrer Räume. Die Stars unter den Sonnenschutzanlagen sind natürlich die doppelt gewabten Plisseestoffe mit denen Sie bis zu 12% ihrer Heizkosten senken können und im Sommer die Räume schön kühl halten. Aber auch einfach Rollo- und Plisseestoffe haben im Winter bereits einen isolierenden Effekt wie eine kühlende Wirkung im Sommer.

 

Stromanbieter und Gasanbieter wechseln: Träumen Sie noch oder sind Sie schon aufgewacht?

Zuerst einmal der wichtigste Tipp: Wechseln Sie aus Ihrer Stromgrundversorgung, wenn Sie noch darin sind! Es ist eigentlich immer der teuerste Tarif des Stromanbieters, der für die Grundversorgung Ihrer Gemeinde verantwortlich ist. Oft lohnt sich hier ein Stromvergleich, den Sie im Internet vornehmen können. Einer dieser Preisvergleiche ist zum Beispiel Toptarif.de. Einen Vergleichsrechner finden Sie unter http://www.toptarif.de/stromvergleich. Unter der Angabe der Postleitzahl und Ihres jährlichen Stromverbrauchs bekommen Sie eine Reihe von Vorschlägen präsentiert. Die Suchkriterien können Sie zudem weiter einschränken. Wenn Sie sich für ein Angebot interessieren und wechseln möchten, übernimmt in der Regel der neue Anbieter die Ummeldung für Sie. Beim Gasanbieterwechsel funktioniert es in der Regel ähnlich.

 

Stiftung Warentest hat herausgefunden, dass eine Musterfamilie bei einem Strom- oder Gasanbieterwechsel im Extremfall bis an die 900 Euro im Jahr sparen kann. Ein Anbieterwechsel ist deshalb immer eine Option, die Sie in Betracht zeihen sollten, wenn Sie Ihre jährlichen Energiekosten reduzieren wollen.

 

Bezugsquellen:

www.energiesparen-im-haushalt.de/energie/tipps-zum-energiesparen/strom-sparen-im-haushalt/tipps-zum-strom-sparen.html

www.energiesparen-im-haushalt.de/energie/tipps-zum-energiesparen/strom-sparen-im-haushalt/stromverbrauch-standby.html

www.test.de/Strom-und-Gas-Anbieterwechsel-leicht-und-lohnend-4464395-0/

www.test.de/Heizkoerperthermostate-Auf-Sparen-programmiert-1672635-0/

 

SERVICE FÜR SIE

  Hotline: 0800 54 54 260
       Mo.- Fr. 9:00 - 15:00 Uhr
      (Kostenlos aus allen dt. Netzen)

KONTAKT

Siemensstraße 8, 12247 Berlin

Tel: (030) 70 76 76-60

Fax: 030 70 76 76 - 58

Email: info@kiso.biz

NEWS VON KISO.biz

Sonnenschutznews, Rabatte und Sonderaktionen: Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.